NEUER TRAINER BEI DEN LÖWEN

Kurz nach der Bekanntgabe des Rücktritts von Boris Hüglin, konnten die HandBall Löwen Heitersheim einen neuen Trainer präsentieren!

Ein geborener Heitersheimer wird es:

UWE HOLZER,

tatsächlich in Heitersheim geboren, übernimmt den Trainerjob beim Handball-Landesligisten Heitersheim.

Mit sofortiger Wirkung – und sobald es die Umstände wieder zulassen – übernimmt Holzer die Mannschaft.


Uwe Holzer kommt mit einem großen Erfahrungsschatz in die Malteserstadt. Als ehemaliger Oberliga-Spieler des HC Müllheim/Neuenburg absolvierte er bereits 1988 seine erste Trainerstation. Diese führte ihn damals gleich nach Heitersheim. Holzer trainierte in Folge langjährig Müllheim/Neuenburg in der Ober- und Landesliga sowie den TV Todtnau.


„Wir sind froh, einen so erfahrenen Trainer mit dieser Klasse gewinnen zu können!“, so der Vorstand der HandBall Löwen einstimmig.


Als klares Ziel gibt Holzer den Klassenerhalt in der Landesliga aus für die junge, ambitionierte Mannschaft:

„Natürlich habe ich die Entwicklung der HandBall Löwen aus der Ferne immer sehr interessiert beobachtet und aufmerksam verfolgt. Unsere Region ist eng verwurzelt – zumal zwei meiner ehemaligen Leistungsträger dort spielen. Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe. Das ist sicherlich eine große Herausforderung. Aber dieser werde ich mich stellen, und ich bin sicher, dass wir als Mannschaft noch einiges bewegen können. Diese Mannschaft hat wirklich Potenzial und mich begeistert ihr Tempohandball und ihr Ehrgeiz“.


Uwe Holzer und die Mannschaft werden zukünftig vom Betreuer Axel Bermeitinger unterstützt. Holzer/Bermeitinger bildeten bereits bei der HG Müllheim/Neuenburg ein eingespieltes Team.