HBL A-Jungs – DJK Säckingen 33:26 (15:10)

Nach dem schwachen Hinspiel am vergangenen Sonntag in Säckingen, konnte es im Rückspiel nur besser werden. Dass der Gegner nicht in Bestbesetzung antreten konnte kam uns natürlich entgegen. Doch in der Anfangsphase taten wir uns schwer, da wir im Angriff viele Chancen nicht nutzen konnten und auch durch Fehlpässe dem Gast in die Karten spielten. So sah sich Coach Ambs schon nach elf Minuten beim 4:6 Rückstand zur Auszeit gezwungen. Die Ansprache und die Umstellungen zeigten sofort Wirkung, den fortan waren die Löwen Herr im Haus. Vier Treffer in den nächsten vier Minuten brachte die Führung(8:6), welche Heitersheim im gesamten Spielverlauf nicht mehr abgab. Nach dem 12:10 (23. Minute) gelang es auch Dank des starken Karol im Tor über elf Minuten den Kasten sauber zu halten und so war kurz nach Wiederanpfiff beim 20.10 eigentlich schon alles entschieden. Die A-Jungs spielten konzentriert weiter und bauten den Vorsprung zum 28:15 weiter aus. Im Gefühl des sicheren Sieges wurde dann die Abwehrarbeit vernachlässigt und die Gäste hatten schon die Qualität dies zu bestrafen. Doch näher als sechs Tore kamen sie nicht mehr heran und so konnte unsere A-Jugend am Ende den ersten Saisonsieg feiern.

Es spielten: Timo Bohr(10/2), Nico Braune, Jamie Craig(3), Niklas Justus(2/1), Fabian Koch(1), Lennart Pusch(5), Julius Rupp(8), Daniel Schäper( 4), Karol Wilk(Tor).