HBL C-Jungs - Kenzingen/Herbolzheim 32:33 (13:18)
Gegen den Tabellenführer mussten unsere Jungs vor zwei Wochen die erste Saisonniederlage einstecken. Mit zehn Toren Unterschied war diese auch noch deutlich und so gingen wir als Tabellenzweiter und Außenseiter in die Partie. Das Spiel war über die gesamte Spielzeit sehr ausgeglichen erst nach dem 8:8 konnten sich die Gäste einen Vorteil erarbeiten.

Bis zum Wechsel lagen die Löwen 13:18 hinten. Als dann kurz nach Wiederanpfiff das 13:19 fiel, schien die Partie wie im Hinspiel eine klare Sache zu werden. Doch vier Tore in drei Minuten brachten unsere Jungs wieder auf zwei Tore heran, nun hatten die Gäste mehr Probleme als sie im bisherigen Saisonverlauf gewohnt waren. Zehn Minuten vor dem Ende erzielte der starke Sebbi den 26:26 Ausgleich, es war nun ein Spiel auf Augenhöhe. Dann sogar wie die Führung für Heitersheim und wir hatten nun die mögliche Sensation vor Augen. Es waren noch zwei Minuten auf der Uhr beim Stand von 30:30 leisteten wir uns einen Fehlpaß den die Gäste zur Führung nutzten. Sebbi schaffte in seiner gewohnten Art den erneuten Ausgleich. Die SG ging erneut in Front, doch es war noch genügend Zeit und unsere Jungs spielten weiter gut versäumten es aber die Chancen zu nutzen. Erneut schlug der Tabellenführer eiskalt zu. Zwei Gegentore in 28 Sekunden brachten die Entscheidung, den mehr als der Anschlußtreffer gelang uns nicht mehr.
Es spielten: Jan Abramyk(6), Tim Kottke(2), Jonas Kruck(5), Philip Leslie(1), Lars Suttner, Marco Suttner(3), Sebastian Schnitzer(14), Johannes Stegeger, Lukas Winter(Tor), Felix Zürn, Valentin Zürn(1).