HBL C-Jungs - TV Gundelfingen 22:16 (8:9)
Auch im dritten Saisonspiel konnten unsere C-Jungs einen Sieg erringen, dass er am Ende so deutlich wurde dachte allerdings in der Halbzeit niemand. Der Anfang ging zunächst gründlich daneben, dies war vor allem dem starken gegnerischen Torhüter geschuldet.

Dies schüchterte unsere Jungs zunächst ein und die Abschlüsse wurden nicht konsequent durchgezogen. 0:3 und in der achten Minute 2:5 lagen die Gäste vorne, ehe die Löwen langsam die Angst vor dem Tor ablegen konnten. Über 5:5 ging es zum knappen Pausenrückstand. Trainer Sonst musste an die stärken unseres Teams appellieren, Heitersheim sollte das Spiel und Tempo bestimmen.
Leider mussten wir nach dem Wechsel auf den angeschlagenen Spielmacher Jan verzichten, doch zunächst gab es erstmal wieder einen Rückschlag(8:11). Nach dem 11:13 in der 32. Minute konnten wir endlich den Schalter umlegen. Grundstein hierfür war die immer stärker werdende Abwehrarbeit durch die Gundelfingen nur noch wenige Abschlüsse bekam. Und nun war auch immer häufiger unser Keeper Lukas die Endstation für den Gegner. Mit schnellem Umschaltspiel und einem 5:0-Lauf innerhalb von fünf Minuten konnten wir mit 16:13 in Front gehen. Die Löwen hatten nun das Spiel und endlich auch den gegnerischen Keeper fest im Griff, auch die letzten zehn Minuten gehörten uns. Letztendlich eine Klasse zweite Halbzeit in der die Jungs vieles richtig machten reichte um den starken Gegner zu bezwingen.
Mit 6:0 Punkten setzen sich die Heitersheimer Löwen erstmal an der Tabellenspitze fest!
Es spielten: Jan Abramyk(2), Tim Kottke(2), Jonas Kruck(4/2), Philip Leslie(1), Johannes Stegerer(2), Lars Suttner(1), Marco Suttner(1), Sebastian Schnitzer(6), Lukas Winter(Tor), Felix Zürn, Valentin Zürn(3).