Kaum vorstellbar, selbst wenn Nationaltrainer Dagur Sigurdsson, der die deutschen Handballer im vergangenen Jahr zum Europameistertitel und Olympia-Bronze geführt hatte, inzwischen für Japan tätig ist. Und doch ist es möglich! Wie? Bei der Handball Mini-WM für Grundschüler aus dem Grossraum Freiburg, die am 27.03. stattfand.

Mini WM 2017 04 03 Bezirk Freiburg 005
 Mehr Bilder findet Ihr HIER

Ausrichter der Mini-WM war diesmal die Johanniterschule Heitersheim in Kooperation mit dem ortsansässigen Verein HandballLöwen Heitersheim, die dem Event in der Malteserhalle einen würdigen Rahmen verschafften. Neben zwei Handballfeldern, auf denen drei Stunden lang um Tore und Punkte gespielt wurde, war auch ein toller Bewegungsparcours aufgebaut, an dem sich die rund 130 Mädchen und Jungen in den Spielpausen austoben konnten.

Für die Mini-WM hatten sich insgesamt 13 Mannschaften angemeldet, darunter vier Teams aus Klasse 1 & 2 sowie neun Teams aus Klasse 3 & 4, die jeweils ein eigenes Turnier spielten. Den Mannschaften wurden im Vorfeld Teilnehmerländer der „großen“ Handball-WM 2017 in Frankreich zugelost, unter deren Flagge die Kids dann bei der Mini-WM antraten. Neben Länderfahnen konnten sich die teilnehmenden Mannschaften auch in Form kleiner Projekte mit „ihrem“ Land auseinandersetzen. Für ihr tolles Quiz über Argentinien erhielten die Kids der FT Sportgrundschule aus Freiburg als Belohnung Freikarten für die Kinder-Galaxie Freiburg.

Nachdem die Kids zur Turniereröffnung zu „ihren“ Nationalhymnen in die Halle eingelaufen waren, konnte es auch schon losgehen. Das Turnier der 3./4. Klassen wurde in zwei, das Turnier der 1./2. Klasse in einer Gruppe ausgetragen, wobei innerhalb der Gruppen jeweils im Modus Jeder gegen Jeden gespielt wurde. Dabei kristallisierten sich in fairen Begegnungen die besten Mannschaften recht früh heraus, wobei sich alle Mannschaften über Tore und Erfolgserlebnisse freuen durften.

Bei den Jüngsten liess sich Japan (Grundschule Denzlingen) in der Vorrunde nur von Frankreich (Julius-Leber-Schule Breisach 1) ein wenig kitzeln, gewann aber dennoch alle Spiele souverän. Im Finale, das die Erst- und Zweitplatzierten ausspielten, holten sich die „Japaner“ mit 5:1 gegen Brasilien (Julius-Leber-Schule Breisach 2) den Mini-Weltmeistertitel. Platz 3 ging an die „Franzosen“, die das kleine Finale mit 3:0 gegen die gastgebenden „Polen“ (Johanniterschule Heitersheim) für sich entschieden.

Bei den Älteren wurden Halbfinals über Kreuz (jeweils Gruppenerster gegen Gruppenzweiten aus der anderen Gruppe) ausgespielt, um sich für das Finale zu qualifizieren. Hier liess Angola (FT Sportgrundschule Freiburg 1) den Schulkameraden aus Argentinien (FT 2) keine Chance. Im anderen Halbfinale setzte sich Ägypten (GWRS Heitersheim 1) nicht ganz so deutlich gegen Kroatien (Grundschule Denzlingen) durch.

Im großen Finale trafen so denn auch die beiden besten Mannschaften des Turniers aufeinander und lieferten sich einen spannenden und hochklassigen Schlagabtausch. Bis zum 4:4 waren beide Teams noch gleichauf, dann konnte sich Angola langsam absetzen und am Ende verdientermaßen mit 10:6 triumphieren. Nach dem Schlusspfiff jubelten und tanzten die „Angolaner“ wild durch die Halle und feierten ihren Mini-Weltmeistertitel. Im kleinen Finale sicherte sich Argentinien denkbar knapp mit einem 9:8-Erfolg Bronze vor Kroatien.

Bei der Siegerehrung durften sich alle Kinder über eine Urkunde, Gummibärchen sowie Freikarten für die 3. Bundesliga Damen (22.04. HSG Freiburg – ESV Regensburg) und 3. Bundesliga Herren (08.04. SG Köndringen-Teningen gegen SV Zweibrücken) freuen, die die HSG Freiburg und SG Köndringen-Teningen freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben. Dank der grosszügigen Spende der Sparkasse Breisach-Staufen gab es für die Mannschaften auf dem Treppchen außerdem Medaillen und Pokale und für den Sieger des großen Finals, Angola, ein Siegershirt als Andenken.

Neben den Sponsoren geht ein ganz besonderer Dank an die Johanniterschule und die HandballLöwen Heitersheim, die mit einem guten Dutzend Helfern dafür Sorge trugen, dass die Mini-WM für alle Teilnehmer ein tolles Erlebnis war. Vielen Dank und auf ein Neues im Schuljahr 2017/2018!

Platzierungen:
Klasse 1+2
1. JAPAN - Grundschule Denzlingen
2. BRASILIEN - Julius-Leber-GWRS Breisach 2
3. FRANKREICH - Julius-Leber-GWRS Breisach 1
4. POLEN - Johanniterschule Heitersheim

Klasse 3+4
1. ANGOLA - FT Sportgrundschule Freiburg 1
2. ÄGYPTEN - Johanniterschule Heitersheim 1
3. ARGENTINIEN - FT Sportgrundschule Freiburg 2
4. KROATIEN - Grundschule Denzlingen
5. DEUTSCHLAND - Johanniterschule Heitersheim 2
6. DÄNEMARK - Johann-Peter-Hebel Teningen 1
7. ISLAND - Julius-Leber-GWRS Breisach 1
8. UNGARN - Julius-Leber-GWRS Breisach 2
9. SPANIEN - Johann-Peter-Hebel Teningen 2.