HSG Dreiland - HBL Herren I 31:39 (13:21)
Mit einem dezimierten Kader fuhren die Herren 1 nach Lörrach zur HSG Dreiland. Nach dem schwachen Spiel in der Vorwoche mit nur 22 erzielten Toren, sollten dieses mal zwei Punkte eingefahren werden. Von Beginn an bestimmte Heitersheim die Partie und auch das Tempo, nur beim 1:1 lagen die Löwen nicht in Front.

Über 1:5 zog ,man auf 6:11 davon, doch einige ausgelassene Chancen brachten die Gastgeber bis auf zwei Tore heran(10:12). Trainer Hüglin zog die Reißleine und nahm die Auszeit, dies brachte unser Team wieder in die Spur und bis zum Wechsel war man wieder spielbestimmend und zog auf acht Tore Differenz davon.
Im zweiten Abschnitt gelang es den Vorsprung auf teilweise elf Tore auszubauen, näher als auf sechs Tore ließ man trotz teilweise hektischem Spiel die HSG nicht mehr kommen. Am Ende ein Pflichtsieg mit dem man sich den zweiten Platz wieder zurück holen konnte. Nach einem spielfreien Wochenende geht es am 1.12. nach Säckingen die momentan am Ende der Tabelle stehen.
Es spielten: Sandro Argenziano(5), Veit Bermeitinger(2), Moritz Bermeitinger(8), Nico Dobronn(9), Sebastien Heitz(Tor), Vincent Hofmann(5), Sebastian Loose(8/4), Niklas Meyer(Tor), Marin Sakota(2), Hendrik Sonst, Marius Sonst.