Mit 7 Jugendteams einer Damenmannschaft, sowie zwei Herrenteams bereiten sich die Löwen auf die am 15. September beginnende Saison vor!

Die Herren I starten mit neuem Trainer(Boris Hüglin) und größerem Kader in die Saison. Die Vorbereitung ist in vollem Gange und auch einige Vorbereitungsspiele sind schon absolviert. Mit Torhüter Max Miller müssen wir einen starken Spieler ersetzen, der beruflich nach Schopfheim gezogen ist. Dafür kommt A-Jugendkeeper Karol Wilk hinzu, für den es sicher erst mal eine Saison zum lernen wird. Außerdem wird mit Julius Bredemeyer ein weiterer A-Jugendlicher zum Kader stoßen. Mit Helge Kaltenbach kommt einer unserer ehemaligen Jugendspieler nach Heitersheim zurück. Er sollte mit seiner Erfahrung als “Oldie“ mit 33 Jahren eine feste Größe im Team werden. Aus Freiburg kommt mit dem 21-Jährigen Marin Sakota ein junges Talent, von dem in der Zukunft sicher einiges zu erwarten ist. Julius Hofmann steht in dieser Saison auch voll für das Team zur Verfügung und hat kein Zweifachspielrecht mehr. Mit 16 Spielern geht es in die Runde, was bedeutet wenn alle fit sind wird es hier auch einen Konkurrenzkampf geben.

Die Aufgabe der Herren 2 sollte wieder sein ein paar junge an die Herren heranzuführen. Leider lässt hier die Trainingsbeteiligung sehr zu Wünschen übrig.

Die Damenmannschaft läuft parallel zur SG Markgräflerland und Ziel ist hier eine Zukunft für unsere jungen Talente zu schaffen.. Hier wird es mit einem kleinen Kader sicher keine einfache Saison.

Die A-Mädchen spielen nur noch als HBL Heitersheim, da von Müllheimer Seite keine SGM mehr gewünscht wurde. Allerdings sind hier vier Gastspielerinnen der HG dabei, so dass man durchaus wieder eine ähnlich starke Saison erwarten kann wie in den letzten beiden Jahren.

Die A-Jungs gehen mit neuen Trainern in die Runde, vielleicht schaffen die es ja aus den Jungs das Maximum heraus zu holen.

Die B-Jungs gehen auch wieder als Löwenmannschaft ins Rennen. Hier kommt ein Großteil der C-Jungs hoch.

Aus den D-Mädels werden die C-Mädels, allerdings mussten wir hier zwei starke Spielerinnen abgeben.

Die E- und D-Jugend gehen teilweise mit neuen Trainern in die Runde.

Bei allen Teams freuen wir uns über neue oder auch ehemalige Spieler als Verstärkung!