HBL Mädchen A - Köndringen/Teningen 18:24 (10:16)
Beim letzten Saisonspiel empfingen die Mädels der HandBall Löwen die bereits als Meister feststehende SG aus Teningen. Nach dem schwachen Spiel vor Ostern ging es für beide Teams um nichts mehr den an der Platzierung konnte sich nichts mehr ändern.

Wieder einmal wurde der Spielbeginn verschlafen und so lagen die Mädels mit 1:5 hinten. Nach dem 2:7 in der elften Minute kam Heitersheim dann langsam auf Betriebstemperatur. Die Löwinnen konnten auf 8:10 verkürzen, doch nur ein Treffer in sieben Minuten bis zum Wechsel nutzte der Meister um sich ein sechs Tore Polster zu erarbeiten.
Im zweiten Abschnitt wollte man nochmal alles versuchen und konnte den Rückstand wieder verkürzen. In der 51. Minute gelang das 17:19, bis zum 18:20 blieben die Mädels dran. Erst eine Zeitstrafe brachte uns dann endgültig das Aus, die Gäste machten mit vier Toren in Folge den Sack dann zu.
Es spielten: Jasmin Ambs(1), Linda Bohn(3), Alisia Furler(1), Amy Grießer(Tor), Lena Leberer, Jana Löffler(9), Juliana Loose, Alina Wagner(4/1), Kim Weltle.