HSV Schopfheim 2 - HBL Herren 2 38:25 (24:11)
Mit zehn Spielern fuhr unsere Zweite zum Auswärtsspiel nach Schopfheim um dort um die nächsten Auswärtspunkte zu kämpfen. Leider konnten wir nur bis zur sechsten Minute das Spiel offen gestalten(4:3).

Danach zog der Gastgeber Tor um Tor davon um über 6:3 und 12:5 auf 24:9 vorentscheidend auf die Siegerstraße zu kommen. Der Halbzeitpfiff kam dann fast schon einer Erlösung gleich.
Dies konnte im zweiten Abschnitt nur noch besser werden und diese konnte zumindest mit einem Unentschieden abgeschlossen werden. An der deutlichen Niederlage nach dem schwächsten Saisonauftritt änderte sich dadurch aber nichts mehr. Dies wird man nun erstmal verdauen müssen um beim nächsten Spiel in drei Wochen beim Tabellenführer nicht chancenloszu sein.
Es spielten: Julius Bredemeyer(11/7), Lars-Erik Jost(6/2), Albert Isenmann(Tor), Oliver Kurz(1), Benedikt Löffler, Andreas Plöntzke(1), Daniel Schäper, Tobias Schmieder(3), Guillaume Sosson(2), Fabian Wiedemann(1).